gruppenbild

26.12.2011

Eine Kritik an all jenen, "die den Mund immer so voll von echter Deutschheit nehmen"

"Kaum war Frankreichs Despotismus gebrochen, so gingen unsere Germanomanen noch weiter, Arndt, Jahn etc. und mehrere Nachbeter derselben wollten nun schon keine Franzosen mehr in Deutschlands Gauen dulden, sogar die Sprache der Franzosen sollte aus Deutschlands Marken verbannt sein, und bei der Verfolgung der fixen Idee der Germanomanie, alles Fremdartige von Deutschlands Boden entfernt zu sehen, geht endlich der lauteste Germanomane...so weit, auch gegen England, das von den Germanomanen mit Huld bisher behandelte England, eine vollständige Philippika abzuhalten" - Saul Ascher 1815


Lest seine ->Flugschriften<- und auch andere vernünftige und scharfe Gedanken gegen Deutschtümelei.

Keine Kommentare:

Kommentar posten